Allgemeine Geschäftsbedingungen

1.Vertragsabschluß
Ihre Anmeldung (mündlich oder schriftlich) für eine Veranstaltung bei der Fa. Hochseilgarten Altenhof ist verbindlich. Mit Zugang der schriftlichen Buchungsbestätigung/Rechnung wird der angegebene Betrag fällig. Sollte zum Zeitpunkt der Veranstaltung der Betrag nicht oder nur zu einem Teil bezahlt worden sein, sind wir berechtigt, die Teilnehmer von der Teilnahme auszuschließen. Angefallene Kosten werden nicht zurück erstattet.

2.Zahlung
Mit Zugang der Buchungsbestätigung/Rechnung ist die Zahlung zum angegebenen Zahlungsziel auf das Konto der Fa. Hochseilgarten Altenhof zu überweisen. Sollte die Veranstaltung bereits in den nächsten 7 Tagen stattfinden, ist der Gesamtbetrag spätestens am Tag der Veranstaltung fällig.

3.Rücktrittsklausel
Die Rücktrittserklärung muss schriftlich erfolgen. Bei Stornierungen vor dem schriftlich bestätigten Veranstaltungstermin fallen folgende Kosten von der vereinbarten Teilnahmegebühr an:

  • mindestens 14 Tage keine=Kosten
  • mindestens 7 Tage=50%
  • mindestens 3 Tage=75%
  • bei Absage am Veranstaltungstag oder Nichtantritt 90%

Maßgebend für die Rechtzeitigkeit ist der Zugangstag der Stornierung. Die Kosten werden nicht geschuldet, wenn uns der Teilnehmer nachweist, dass uns ein geringerer oder kein Schaden entstanden ist.

4.Kündigung infolge höherer Gewalt
Wird die Teilnahme/Durchführung der Veranstaltung infolge höherer Gewalt, Unfälle oder ähnliches erschwert oder gefährdet, ist der Trainer berechtigt über den Abbruch der Veranstaltung zu entscheiden. Bei Abbruch der Veranstaltung besteht kein Anspruch auf Erstattung der Kosten, es sei denn der Teilnehmer weist uns einen geringeren oder keinen Schaden nach.

5.Nicht in Anspruch genommene Leistungen
Nimmt der Kunde einzelne Leistungen (z.B. durch Verletzung) nicht in Anspruch oder ist er den Anforderungen bei der Veranstaltung nicht gewachsen, werden die Kosten für die Veranstaltung nicht zurück erstattet, es sei denn der Teilnehmer weist uns einen geringeren oder keinen Schaden nach.

6.Benutzerordnung
Jeder Teilnehmer verpflichtet sich die Benutzerordnung (Einsehbar auf der Internetseite vom Natur-Hochseilgarten Altenhof oder im Natur-Hochseilgarten selbst) zu lesen und zu akzeptieren. Sofern ein Auftraggeber für mehrere TeilnehmerInnen eine Veranstaltung bucht, ist dieser verpflichtet alle TeilnehmerInnen vor dem Besuch des Hochseilgartens und/oder einer Veranstaltung durch die Fa.Hochseilgarten Altenhof (FördeAkademie) auf die Benutzerordnung hinzuweisen.

7.Unwirksamkeit (Salvatorische Klausel)
Sollte eine der vorgenannten Klauseln unwirksam sein, behalten die übrigen Bestimmungen ihre Gültigkeit. Die Parteien (Fa. Hochseilgarten Altenhof/Teilnehmer) verpflichten sich, anstatt der unwirksamen Klausel eine solche zu vereinbaren, die dem Sinn und Zweck der unwirksamen Klausel am nächsten kommt.

8.Gerichtsstand, Anwendbares Recht
Der Gerichtsstand ist Kiel. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland