Social Corporate Responsibility im Unternehmen

Liebe Klettergäste und Kund*innen vom Hochseilgarten Altenhof und der FördeAkademie,

als mittelständisches Familienunternehmen meistern wir unsere Herausforderungen im Rahmen einer nachhaltigen und sozialen Unternehmensphilosophie, dem Social Corporate Responsibility.

Wir gehen verantwortungsvoll und respektvoll mit allen Beteiligten in unserer Wertschöpfungskette um. Gewinnmaximierung ist für uns in diesem Zusammenhang zweitrangig. Ob Mitarbeiter*in oder Kunde*in, in unserem Hochseilgarten und bei unserer FördeAkademie spürt man diese einzigartige Art zu wirtschaften. Außerdem entwickeln wir unsere Sicherheits- und Qualitätsstandards stets weiter.

Mit unserer Preisgestaltung möchten wir diesen Maximen gerecht werden und die hier aufgeführten Standards aufrechterhalten.

Sicherheit und Zertifizierung im Hochseilgarten

Unser Unternehmen ist in wichtigen Betriebsbereichen zertifiziert. Dies ist nicht selbstverständlich, denn sämtliche Zertifizierungen sind freiwillig in unserer Branche. Dazu zählen:

  • Zertifizierter Hochseilgarten durch die Abnahme eines externen Prüfers nach den Standards des Europäischen Hochseilgarten Verbands (ERCA)
  • Zertifizierte Ausbildungen unserer Teamer durch den Fachverband IAPA
  • Zertifizierte Programme als Träger des Gütesiegels „Mit Sicherheit pädagogisch“ vom Bundesverband Erlebnispädagogik e.V.

Zudem sind wir aktives Mitglied in verschiedenen Fachverbänden und versuchen sowohl den Hochseilgartenbetrieb, als auch die Programme der FördeAkademie nach den aktuellsten und höchsten Standards durchzuführen.

Qualifiziertes Personal in Unternehmen

Damit wir Euch einen guten Service und eine perfekte Betreuung bieten können, setzen wir vorwiegend auf einen festen Mitarbeiterstamm. Dies können wir nur erreichen, wenn wir unseren Mitarbeiter*innen adäquate, ganzjährige Anstellungsverhältnisse anbieten, obwohl wir nur saisonal eingeschränkt öffnen können.

Unsere Teamer durchlaufen Einführungskurse und unsere „Retter*innen“ im Hochseilgarten werden nach den Standards des IAPA Verbandes ausgebildet.

Wir haben viele unserer Prozesse digitalisiert, setzten bei uns im Wald jedoch nach wie vor auf eine persönliche (Face to Face) Kundenbetreuung. Der Check-In an der Kasse und die Sicherheitseinweisung werden bei uns trotz höherer Kosten persönlich und nicht von Tablets und Monitoren ausgeführt.

Natur- und Umweltschutz

Dies ist für uns eine Herzensangelegenheit, denn wir haben unserem Wald viel zu verdanken. Daher haben wir uns als nachhaltiges Unternehmen zertifizieren lassen. Im Rahmen der Zertifizierung sind wir bemüht den CO2 Ausstoß in allen Betriebsbereichen unseres Unternehmens so gering wie möglich zu halten. Weiterhin engagieren wir uns gemeinsam mit dem Verein „DeinKlima e.V.“ aktiv für den Umweltschutz und Spenden einen Teil unserer Einnahmen.

Materialqualität und Nachhaltigkeit

Wir versuchen in unserem Unternehmen möglichst nachhaltige und hochwertige Materialien zu verwenden. Egal ob im Büro oder beim Bau des Hochseilgartens. Holzwerkstoffe werden, wenn möglich aus der Region bezogen und sollten unbehandelt und trotzdem langlebig sein.

 

All diese kleinen, aber für uns sehr wichtigen Schritte und Handlungen haben ihren Preis. Wir hoffen, dass Ihr unsere Leistungen wertschätzt und wir Euch mit unserer Philosophie und unseren Angeboten begeistern können.

Henning Rohweder und das Team vom Hochseilgarten Altenhof
und der FördeAkademie