Vollmondklettern – das außergewöhnliche Abenteuer!

Dunkel war`s, der Mond schien helle…

Unser Wald ist mit  unendlich vielen Laternen, Lichtern und Fackeln beleuchtet, die Elemente werden erst direkt vor dem Einstieg erkennbar und die Höhe lässt sich manchmal nur erahnen! Ausgerüstet mit einer Stirnlampe geht es bis auf 25m Höhe in die Baumkronen.

Das Klettern über Hängebrücken, Drahtseile und Netze bekommt in der Dunkelheit und nur im Licht des Mondes eine ganz neue Dimension! Auch die verschiedenen Seilbahnfahrten ins „Ungewisse“ haben im Dunkeln ihren besonderen Reiz. Durch die musikalische Untermalung werden alle Sinne angesprochen und das nächtliche Klettern zu einem ganz besonderen Erlebnis!

Unsere Termine 2021:

Samstag, den 26. Juni  

Samstag, den 24. Juli

Wichtig: Bringt bitte eine eigene Stirnlampe für das nächtliche Kletterabenteuer und den Weg zurück zum Parkplatz mit. Alternativ kann für 10,00 € Pfand eine Stirnlampe vor Ort ausgeliehen werden.

Preis:  € 24,00 / Person

(Nur nach Voranmeldung, Mindestalter 12 Jahre)

Die Landreporterin beim Vollmondklettern

Christiane von Possel von Sat1 regional zu Besuch im Hochseilgarten

Im Juni gab es ein besonderes Highlight – Unser nächtliches Vollmondklettern wurde mit Beats und Licht von DJ LauWell untermalt. Die Landreporterin Christiane von Possel war dabei und hat versucht die eindrucksvolle Stimmung einzufangen.

Zum Beitrag von Sat1 regional