FAQs / häufig gestellte Fragen

 

Hier bekommt ihr Antworten auf häufig gestellte Fragen. Durch einen ‚Klick‘ auf die Frage erscheint, bzw. verschwindet die Antwort. Wir hoffen ihr werdet fündig.

Deine Frage war nicht dabei?

Wir stehen für weitere Fragen gerne zur Verfügung.

Telefon: 04351 667333

Email: info@hochseilgarten-eckernfoerde.de

Unsere Anlage:

Was ist ein Hochseilgarten?

Der Hochseilgarten Altenhof gehört zu den Naturhochseilgärten

Den Hochseilgarten in Altenhof kann man auch als Waldseilgarten, Seilgarten oder Abenteuerpark, bzw. Adventure-Parc bezeichnen. Hier sind die Elemente (Hängebrücken, Kletternetze, Balancierseile, Seilbahnen, etc.) zwischen Bäume(Buchen) gebaut.

Der Kletterer wird mit einem Vollgurt ausgerüstet und sichert sich mit Hilfe des Sicherungssystem in den, zwischen die Bäume gespannten, Sicherungsseilen (Stahlseile). Jeder Besucher kann so sein eigenes Abenteuer in der Natur und in der Höhe erleben. Im Hochseilgarten Altenhof gibt es verschiedene Parcours (Strecken) mit unterschiedlichen Schwierigkeits-Stufen und Höhen. Klettern im Norden ist also auch bei uns möglich und nicht nur in den Bergen!

FördeAkademie

Außerdem bietet der Hochseilgarten Altenhof mit seinem Fachbereich der FördeAkademie spezielle Trainings für Firmen, Gruppen und Schulklassen in einem eigenen Team-Bereich. Dort gibt es die Möglichkeit Aufgaben am Boden, auf dem Niedrigseilparcours oder in den Höhen-Elementen als Gemeinschafts-Herausforderung zu erleben. Zudem bietet die FördeAkademie auch Veranstaltungen, Trainings und Incentives außerhalb des Hochseilgartens an. Zum Beispiel Floßbau, Kanutouren oder GPS-Runs.

Wann hat der Hochseilgarten Altenhof geöffnet?

Der Hochseilgarten Altenhof ist ein Saisonbetrieb und hat von Anfang April bis Ende Oktober geöffnet.

In den Monaten Juni, Juli und August öffnet der Hochseilgarten täglich um 10.00 Uhr. Der letzte Einlass ist um 17.00 Uhr

Im Mai und September öffnet der Hochseilgarten von Dienstag bis Freitag um 13.00 Uhr. Samstags und Sonntags (auch an den Feiertagen und in den Schulferien für Schleswig-Holstein) um 10.00 Uhr. Der letzte Einlass ist jeweils um 16.00 Uhr.

Im April und im Oktober haben wir an den Wochenende/Ferien täglich geöffnet, an den Wochentagen öffnen wir je nach Wetterlage.  Die genauen Öffnungszeiten findet hier.

Für Gruppen ab 10.00 Personen sind nach Absprache auch andere Öffnungszeiten möglich..

Wie viele Elemente gibt es?

Es gibt insgesamt über 90 individuelle Elemente, mit über 20 unterschiedlichen Seilbahnen.

Wie hoch sind die Elemente?

Die Höhe der Elemente reicht von 1,5 Meter bis 25 Meter über dem Waldboden.

Wie viele Parcours gibt es?

Der Hochseilgarten Altenhof hat 14 verschiedene Parcours, mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden und Höhen. Jeder Parcours hat seinen eigenen, speziellen Einstieg.

Wie lange dauert es, alle Parcours zu klettern?

Das hängt davon ab wie fit man ist. Es ist möglich alle Parcours innerhalb der vier Stunden zu klettern.

Gibt es unterschiedliche Schwierigkeitsgrade?

Die 14 Parcours sind in vier unterschiedliche
Schwierigkeitsgrade aufgeteilt:

Die blauen Parcours 1a,1b, 2a, 2b und 2c sind „leicht“.

Die grünen Parcours 3 und 4 sind „mittel“.

Die roten Parcours 5, 6, 7 sind „schwer“.

Die schwarzen Parcours 8, 9 und 10 sind „sehr schwer“.

Die schwarzen Parcours dürfen erst ab 13 Jahren genutzt werden.

Kann bei jedem Wetter geklettert werden?

Das Klettern ist bei Sonne, Wind und Regen möglich. Das grüne Blätterdach sorgt im Wald für angenehme Temperaturen bei Hitze und hält leichten Regen sehr gut ab.
Oft ist die Wetterlage regional sehr unterschiedlich, zudem sind die Wettervorhersagen sehr ungenau – wir sprechen aus Erfahrung! Daher ruft gerne durch wenn die Wetterlage unbeständig ist oder erkundigt euch direkt vor Ort.

Wir halten uns vor den Betrieb bei starken Sturmböen oder Gewitter (kurzfristig) zu stoppen.

Preise und Zeiten:

Wie teuer ist das Klettern?

Es gibt verschiedene Preise für das Klettern im Abenteuer-Bereich.

Kinder bis einschließlich des 12.Lebensjahres zahlen € 14,00.

Schüler, Studenten und Auszubildende zahlen € 16,00.

Erwachsene zahlen € 17,00.

Für Schulklassen haben wir ein besonderes Angebot von 13,00€.

Nähere Infos findest Du hier.

Zahlt man auch, wenn man nicht klettert und nur zuguckt?

Besucher, die nicht klettern möchten und nur zuschauen wollen brauchen nichts bezahlen. Sie können die Kletterer gerne am Boden begleiten, Fotos machen oder einen Fair-Trade Kaffee in unserer Snack Bar genießen.

Wie lange ist die Eintrittskarte gültig und wie lange darf man Klettern?

Die Eintrittskarte gilt für vier Stunden. Das Einkleiden der Gurte und die Sicherheitseinweisung zählt nicht mit in die Kletterzeit.

 

Gibt es Gutscheine für den Hochseilgarten?

Die Eintrittskarten sind hübsch gestaltet und können auch als Gutscheine verwendet werden. Erhältlich sind diese vor Ort im Hochseilgarten, sie können über unser Büro bestellt werden oder an den Vorverkaufsstellen direkt abgeholt werden:

Reiseshop-Kiel, Walkerdamm 1, Tel.:0431-956 61

Sieben-Meilen-Kiel, Holtenauer Strasse 11, Tel: 0431 – 97 00 07

Touristik-Eckernförde, Am Exer 1, 24340 Eckernförde, Telefon: 04351-7179-0

Touristik Rendsburg, Altes Rathaus, Altstädter Markt
24768 Rendsburg, Telefon: 04331-21120

Konzertbüro Kneidl
Großflecken 34a, Im Pavillon, 24534 Neumünster, Tel.:04321/44064-65, Fax: 04321/489748

Was können Kinder machen, die noch nicht Klettern dürfen?

Für Kinder, die noch nicht Klettern dürfen, gibt es verschiedene Möglichkeiten.

Das Gelände des Hochseilgartens Altenhof und der umgebende Wald bieten vielfältige Spielmöglichkeiten.  Am naheliegenden Strand können Kinder wunderbar spielen, dort gibt es auch einen Spielplatz. Ausserdem kann man eine Steilküstenwanderung unternehmen, im Wald rumtoben oder ins Wellenbad in Eckernförde gehen.

Gibt es Familienkarten?

Es gibt keine Familienkarten, die Preise richten sich nach den Kategorien Erwachsener, Schüler (Student, Auszubildender etc.) und Kinder (bis 12 Jahre). Für einen häufigen Besuch im Hochseilgarten gibt es eine Jahreskarte.

Ist eine Reservierung möglich?

Ab einer Teilnehmerzahl von 15 Personen bittet der Hochseilgarten Altenhof um eine Vorankündigung. Eine feste Buchung ist allerdings nicht möglich.
Einzige Ausnahme sind Reservierungen für Kindergeburtstagsgruppen und für Besucher des Team-Bereichs für Programme mit der FördeAkademie.

Wer, Wann und Wo:

Wie viele Aufsichtspersonen müssen mitgebracht werden?

Grundsätzlich bedarf es keiner Aufsichtsperson für eine Gruppe, es sei denn die Gruppe hat einen speziellen Bedarf und muss betreut werden.

Die Mitarbeiter im Hochseilgarten Altenhof betreuen die Besucher während ihrer Klettertour vom Boden aus und können bei Bedarf in die Parcours einsteigen um zu helfen. Zudem sind die Mitarbeiter geschulte Hochseilgarten-Sicherheitstrainer und verfügen über das nötige Wissen und die Erfahrung, sich gut um die Besucher zu kümmern.

Personen unter 18 Jahren brauchen eine schriftliche Einverständnis-Erklärung ihrer Erziehungsberichtigten, wenn diese nicht anwesend sind.

Welche Kleidung ist passend?

Der Hochseilgarten Altenhof empfiehlt dem Wetter und der Betätigung angemessene Kleidung. Festes Schuhwerk, Hosen, die auch schmutzig werden dürfen und ggf. Regenkleidung (Online gibt es passende Outdoorbekleidung u.a. bei Zalando).

Auf Schmuck und störende Accessoires sollte man verzichten.
Aus Sicherheitsgründen dürfen Schals oder Tücher, die man um den Hals legt, nicht getragen werden.

Kann ich mit meinem Handicap teilnehmen?

Bei uns haben schon viele Menschen mit unterschiedlichen körperlichen oder geistigen Einschränkungen ganz neue Erfahrungen gemacht und sind dabei über sich hinausgewachsen. Wer sich unsicher ist ob er bei uns klettern kann, sollte einfach mal vorbeischauen und sich die Anlage ansehen. Für Gruppen bietet unsere FördeAkademie eine Vielzahl von Möglichkeiten an.

Gibt es ein Mindestalter und eine Mindestgröße, um teilnehmen zu können?

Um im Hochseilgarten Altenhof Klettern zu dürfen, sollte man mindestens 7 Jahre alt sein und eine Körpergröße von 110cm haben. Die Parcours 8-10 dürfen erst ab 13 Jahren genutzt werden. Ausserdem brauchen Teilnehmer unter 18 Jahren, eine Einverständnis-Erklärung ihrer Erziehungsberechtigten, wenn diese nicht anwesend sind.

Gibt es eine Gewichtsbeschränkung?

Wer im Hochseilgarten Altenhof klettern möchte, darf auf Grund der Einstiegssicherungsgeräte nicht mehr als 140kg wiegen. Siehe auch>> Benutzerordnung

Hat der Hochseilgarten auch an Feiertagen geöffnet?

In der Saison von April – Oktober hat der Hochseilgarten an Feiertagen und in den Schulferien für Schleswig-Holstein jeweils ab 10.00 Uhr geöffnet.

Muss ich mitklettern, wenn mein Kind klettert?

Eltern müssen nicht mitklettern, wenn Ihre Kinder klettern.
In Ausnahmefällen ist es jedoch hilfreich, wenn Kinder von erwachsenen Personen im Parcours begleitet werden.

Darf ich meinen Hund mitbringen?

Hunde dürfen gerne mitgebracht werden. Wichtig ist, dass sich Mensch und Hund im Hochseilgarten wohl fühlen und sich nicht gegenseitig stören. Der Wald und der nahegelegene Strand und die Steilküste bieten sich für Spaziergänge mit dem Hund an.

Wann ist der letzte Einstieg?

Der letzte Einlass ist im Juni, Juli und August um 17.00 Uhr. Im April, Mai, September und Oktober um 16.00 Uhr. Wir schließen die Anlage spätestens mit Einbruch der Dunkelheit. Das kann im April und Oktober bereits um 19.00 Uhr sein.

Wo ist der Hochseilgarten Altenhof / Was muss ich in mein Navi eingeben, um den Hochseilgarten Altenhof zu finden?

Die korrekte Adresse für das Navi ist:
Am Bahnhof 14, 24340 Altenhof bei Eckernförde oder
GPS: 54.446014, 9.865453

Drum-Herum:

Kann man seine eigene Verpflegung mitbringen? Oder bekommt man Essen und Trinken auch vor Ort?

Direkt im Hochseilgarten bekommt ihr Kaffee, Tee, Soft-Drinks, Brezel und Schokoriegel. Ihr könnt auch gerne eure eigene Verpflegung mitbringen und diese bei uns verzehren. Im Hochseilgarten stehen Tische und Bänke für euch bereit, damit ihr mal ein bischen verschnaufen und was essen und trinken könnt.

Zudem besteht die Möglichkeit am Strand zu grillen. Nähere Infos dazu gibt es im Büro unter 04351-667333

Was gibt es in Altenhof noch zu sehen und erleben?

Ganz in der Nähe befindet sich das Gut Altenhof und der Golfplatz Altenhof.
Auf dem Gut finden jedes Jahr verschiedene Veranstaltungen statt, u.a. einige Konzerte des Schleswig-Holstein Musik Festivals, ein Weihnachtsmarkt oder Führungen durchs Gutshaus.

Der Südstrand von Eckernförde, mit einem Naturwanderweg an der Steilküste entlang, ist nur wenige hundert Meter vom Hochseilgarten entfernt.

Im Buchenwald an der Steilküste liegt auch ein Begräbniswald.
Am Strand befinden sich Spielgeräte sowie ein Beach-Volleyball und Beach-Fußball-Feld.

Auch das Wellenbad von Eckernförde ist nur ein paar Kilometer entfernt.

Was macht die FördeAkademie?

Die FördeAkademie ist der Fachbereich für Team-Trainings, Events und Incentives.
Sie bietet spezielle Angebote für Firmen, Gruppen und Schulklassen.

Das Repertoire erstreckt sich über anspruchsvolle Firmentrainings und Incentives, Kick-Off Veranstaltungen für zukünftige Arbeitsphasen in Betrieb und Verein bis hin zu erlebnispädagogischen Trainings und Klassenreisen für Schulen und Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe.

Die FördeAkademie bietet Betriebsausflüge, Vereinsfeiern, Gruppenreisen Events oder nachhaltige Teamtrainings.
Die FördeAkademie ist keine Event-Agentur im klassischen Sinne, sondern hat sich auf erlebnisreiche und nachhaltige Events spezialisiert. Die ausgewählten Events und Veranstaltungen haben immer einen großen Erlebnis- und Aufforderungscharakter.

‚Mittendrin statt nur dabei‘ ist hier das Motto.
Ob Team-Training mit kooperativen Interaktionsaufgaben in geringer, mittlerer oder großer Höhe, TeamChallenge, Floßbau, GPS-Run, Kanu- Mountainbike- oder Orientierungstour, City Bound, Indoor-Erlebnis Parcours, House-Running, Cross-Golf, Traditionssegler oder Strandolympiade.

Welche Möglichkeiten gibt es im Team-Bereich?

Im Team-Bereich der Anlage bietet die FördeAkademie, der Fachbereich für Trainings und Veranstaltungen, speziell auf Firmen, Gruppen und Schulklassen zugeschnittene Programme an.
Ausführliche Informationen gibt es auf der Internetpräsenz der FördeAkademie.